Aloe Ferox

Aloe Ferox wächst wild in vielen Teilen Südafrikas, aber vor allem in der sonnigen Kapregion, weit weg von Zivilisation und Umweltproblemen. Durch die Naturbelassenheit und das langsamere Wachstum als bei kultivierten Aloe Vera Pflanzen sind die Anteile der Wirkstoffe um ein Vielfaches höher. Der Wildwuchs bedeutet gleichzeitig 100 % ökologische Qualität der wertvollen Inhaltsstoffe.

 

Die Aloe Pflanze enthält 75 verschiedene Nährstoffe, unter anderem Vitamin C, E, A und B12, Mineralien wie Magnesium, Zink, Kupfer, Chrom, Kalzium, Natrium, Kalium und Eisen. Es enthält auch zwanzig Aminosäuren, verschiedene Kohlenhydrate, Enzyme, Pflanzensteroide und entzündungshemmende Wirkstoffe.

 

Kräuter und Pflanzen brauchen länger als chemische Medikamente, um positive Wirkungen zu erzielen. Erste Resultate sehen einige bereits nach wenigen Tagen (speziell bei Diabetes), andere erst nach 2 – 3 Wochen und nach etwa drei Monaten werden eventuelle vorhandene Beschwerden deutlich Linderung erfahren oder ganz verschwunden sein.

 

Aloe Ferox hat keine Nebenwirkungen, ist nicht giftig und macht auch nicht süchtig. Nur sehr selten wurden Fälle von Allergien beobachtet.

 


Wirkung von Aloe Ferox

  • Stärkung des Immunsystems
  • Beseitigung von Verdauungsproblemen (z.B. Verstopfung)
  • Senkung von Bluthochdruck
  • Reduktion von Blutzucker (Diabetes)
  • Wundheilung
  • Schmerzlinderung bei Verbrennungen
  • Behandlung von Frostbeulen
  • Reduktion von Arthrose-Schwellungen
  • In vielen nationalen und internationalen Veröffentlichungen wird die positive Wirkung von Aloe Ferox herausgestellt.
  • Auf der englischen Version dieser Website finden Sie bei "Medical Benefits" die Veröffentlichung medizinwissenschaftlicher Erkenntnisse zur Wirkung der Aloe Ferox Substanzen.